Ein voller Erfolg!

Agiles Managementsystem und seine Herausforderung

Heimspiel für die TQU Qualitätsprofis

Am 01.07.16 fanden sich 15 Teilnehmer von acht Unternehmen zur ersten Denkwerkstatt  in Neu-Ulm zusammen, um das  Thema „Agile Managementsysteme“ weiter zu denken.
Diese Art der Veranstaltung stellt ein neues Format dar,
in welchem interaktiv durch den Input von Elmar Zeller die Herausforderungen für das Unternehmen wahrgenommen und diskutiert wurden. Schnell war klar, dass die Probleme der Unternehmen durch die zunehmende Dynamik des Marktes in den vergangenen Jahren gestiegen sind und deshalb nun auch Managementsysteme auf die eigentliche Herausforderung des jeweiligen Unternehmens neu gedacht und konzipiert werden müssen.

Dabei lag der Fokus bei folgenden Themen:

  • Herausforderungen des Unternehmens mit einem prozessorientierten Managementsystem verbinden und dafür geeignete Prozessmodelle entwickeln.
  • Wie kann der richtige Process Owner beteiligt und gewonnen werden, um gleichzeitig die Beteiligung der Menschen im Unternehmen zu erlangen?
  • Durch den Process Owner die Anforderungen der Kunden, Normen und Zertifizierer erkennen und sinnvoll auf den Nutzen ausrichten.

Die Teilnehmer ermöglichten viele konstruktive Diskussionen, die die Problematik in den Unternehmen immer näher erläuterten. Durch eine abschließende Harvesting-Runde wurden Gedanken und Eindrücke der Teilnehmer in Form eines Mind Maps festgehalten. Die zusammengetragenen Eindrücke zeigen, dass viele Antworten und Erkenntnisse gefunden wurden, das gemeinschaftliche Denken aber auch zu vielen weiteren offenen Fragen geführt hat, die durch den weiteren Input in Denkwerkstatt 2 und 3 weiter diskutiert und beantwortet werden.

Abschließend kann von einem vollen Erfolg des Pilot-Projektes gesprochen werden. In dieser Denkwerkstatt wurde Raum für praxisorientierten, handfesten Dialog geschaffen, welcher alle Beteiligten mit den brennenden Fragen im Zusammenhang eines wirksamen Managementsystems im Zentrum hielt. Wobei Nutzen und Anforderungen für das Unternehmen immer an erster Stelle standen.

Wollen Sie auf dem Laufendem bleiben? Dann melden Sie sich zu unserem Verteiler an.